Name
Email
Website


Werbung


Maccabros
( Email / Website )
12.10.17 13:12
Hallo liebe Freundin,

ich bin mir nicht sicher ob die Nachricht über Myblog ankam, aber ich wollte auf diesem Weg auch noch einmal Deiner Tochter alles Gute zum Wiegenfest wünschen und ich hoffe, es geht Euch allen gut.

Und noch mal die Frage, ob ich Dich zukünftig auch ab und an erreichen darf, sofern Du eine neue Telefonnummer hast, denn die SMS gehen ins Nirwana, bzw WhatsApp ist weg...


Liebe Grüße und Dir/Euch noch einen schönen Tag


Werner



mondscheinmaedchen
( Email / Website )
3.7.15 20:39
Hey wow tolle texte mach bitte bitte weiter ich werde es lesen! Schau auch mal bei mir vorbei :
Mondscheinmaedchen.myblog.de

bis dann:*



Maccabros
( Email / Website )
2.10.13 11:07
Die Worte haben einen Zauber,
der sich beim Lesen erst erschließt,
sie zeichnen Seelen und Gefühle,
ein Quell der Freude wahrlich sprießt.

Es ist Magie in diesen Sätzen,
wo der Gedanke Wort annimmt,
wir teilen sie mit anderen Herzen,
wobei ein jedes doch gewinnt.

Die Zeit verändert beinahe alles,
verwandelt dabei Dich und mich,
Veränderung im Kreis des Lebens,
doch meine Freundschaft nie entwich…


© Maccabros 02.10.2013




( -/- )
14.5.13 08:11



die andere
( / Website )
17.6.12 23:36
Weißt du noch...



gedankenprinz
( -/- )
23.3.12 02:00
ich werde wieder schreiben, versprochen. mädchen mit den schönen worten.



M.
( / Website )
19.2.12 20:03
Habe das Schreiben verloren, schätze ich. Bin wortkarg und habe mich in einen Mantel aus Schweigen eingehüllt, warm und doch nicht wirklich herzlich. Mir gefällt's hier auf deinem Blog wirklich.



herzastronaut
( / Website )
12.2.12 14:58
manchmal kann man dagegen nichts tun, aber irgendwann scheint die sonne ein kleines bisschen und dann wird es warm um all die schönen und die schlechten dinge.



abend.licht
( / Website )
5.2.12 16:23
hallo. ich habe deinen kommentar erst jetzt gelesen, da ich umgezogen bin, habe mich mit den dummen kommentaren nicht mehr wohl gefühlt und irgendwie beginnt ein neuer lebensabschnitt, den ich dokumentieren wollte.

ich werde mich mal ein bisschen durch deinen blog klicken.
schönen sonntag noch!



Rethink
( -/- )
2.2.12 15:46
Danke...



Maccabros
( / Website )
27.1.12 19:20
Das Mädchen mit den vielen Namen,
die Frau mit Seele und dem Herz,
das Wesen mit den Zauberworten,
sie lindert oft so manchen Schmerz.

Die Weiblichkeit in ihren Sätzen,
die Wörter voller Phantasie,
die Welten die sie uns nur zeigte,
den Menschen sah ich bisher nie.

So wunderbar sind ihre Zeilen
und Du versinkst in Poesie,
die Flügel der Gedankenlieder,
so lebhaft, voll von Energie…


© Maccabros



hopelessly.in.love
( / Website )
12.8.11 20:24
ähm, ja, vielleicht hätte ich bei meinem gb-eintrag auch meinen namen dazuschreiben sollen... -.-' ich schussel. ach, was soll's, der letzte gb-eintrag ist jedenfalls von mir :D




( -/- )
12.8.11 20:22
süß, danke (; & dass wir uns nicht kennen, lässt sich ja ändern :D
ich mag deinen blog. (:



Mimi
( Email / Website )
12.7.11 14:55
Bittesehr, gern
uuuui ja ich auch :D :D
<33

Joar Das WE war ganz schön :D
aaaaah du bist Russin?! :D klasse! Ich liebe diese Sprache, auch wenn ich sie nicht kann :P ich find es schön sie anzuhören und würde sie auch gerne können :D



Beke
( / Website )
11.7.11 20:15
Hallo!
Danke für seinen netten Kommentar!
Ich finde dein Blog sehr süß und toll!^^ Mach so weiter!
LG Beke



Mimi
( Email / Website )
10.7.11 23:02
Ich danke dir so sehr für deinen Kommentar!! Es hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert Hat echt gut getan sowas zu lesen und es war richtig schön geschrieben! Danke danke danke :*
mimi. <3
fühl dich selber umarmt :*



 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de


Wir halten

uns fest!


daheim
briefkasten
damals
nimm mich mit,egal wohin
meinveilchen
mail

zauberstimmen. ausgewrinkte gedanken. ein reich aus tausend abertausend silben, geschmückt an hals und haut. in meinen armen ich sie wiege. mein leben wird gelebt, meine gedanken ausgesprochen, mancheiner wird flüsternd geschaffen. inmitten deines kopfes, hörst du mich. während du liest, was ich will, das du hörst....


und wir machen uns blind, halten hände an augen, halten hände an herz, und das schlagen wird leiser, das klopfen erstirbt, ich bin wie neugebohren, ohne luft und wasser, ohne zähne und krallen. ich federe. ich friere. es ist winter in jedem unserer silben. ausgesprochen. geflüstert.